Axalta is not resposible for content you are about to view

    NLS Rennkalender 2021

20.03.2021 - Probe- und Einstellfahrt - Abgesagt!
27.03.2021 - 66. ADAC Westfalenfahrt  
17.04.2021 - NIMEX 45. DMV 4-Stunden-Rennen  
01.05.2021 - 62. EIBACH ADAC ACAS Cup
26.06.2021 - 52. Adenauer ADAC Rundstr.-Trophy  
10.07.2021 - 61. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen
11.07.2021 - 44. RCM DMV Grenzlandrennen  
11.09.2021 - ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
25.09.2021 - 53. ADAC Barbarossapreis  
09.10.2021 - 45. DMV M├╝nsterlandpokal  


Hier noch mehr erfahren

NLS_2021_Header_Teamarbeit

IDENTICA Motorsport am N├╝rburgring 2021

Teamwork und Effizienz sind in keiner anderen Disziplin beeindruckender als im Motorsport. Gleiches gilt f├╝r die Arbeiten in der IDENTICA Werkstatt! Jeder Mitarbeiter ist hochqualifiziert, die Reparaturabl├Ąufe sind perfektioniert, state-of-the-art-Instandsetzungsverfahren und -Werkzeuge sind selbstverst├Ąndlich.

Mit dem extrem erfolgreichen Rennstall BLACK FALCON schaffen wir Image-Synergien. Wir ÔÇô also alle IDENTICA Werkst├Ątten ÔÇô arbeiten zielorientiert und hochperformant. Das ist IDENTICA, das ist Rennsport!   

Hier finden Sie immer die aktuellen Rennberichte mit spannenden Bildern sowie die Termine der Saison 2021.

 

NLS 9: 45. DMV M├╝nsterlandpokal

NLS-Saisonfinale 2021: Der letzte Lauf der N├╝rburgring Langstrecken-Serie verlief f├╝r das BLACK FALCON Team IDENTICA und im Allgemeinen alles andere als geplant.

Aufgrund von morgendlichem Nebel musste die Renndauer verk├╝rzt (3 Std. 15 Min.) und der Start des PAGID Racing 45. DMV M├╝nsterlandpokals verschoben werden. Aber damit nicht genug, der zweite Auftritt unseres IDENTICA Porsche 911 GT3 R (#19) war an Dramatik kaum zu ├╝berbieten. Die Testfahrten einen Tag zuvor verliefen einwandfrei und das Fahrertrio konnte schnelle Rundenzeiten erzielen, was die Vorbereitungen auf das Saisonfinale perfekt machte. Mit gr├Â├čter Motivation startete das Team in das zeitlich verk├╝rzte Qualifying am Samstagmorgen und musste bereits nach einer Runde mit einem Schaltproblem wieder zur├╝ck in die Box. Nach einer Diagnose am Porsche entschlie├čen die Techniker, ein komplett neues Getriebe einzusetzen, um das Risiko eines weiteren Ausfalls zu umgehen. Das unerm├╝dliche Team BLACK FALCON vollbrachte daraufhin den wohl aufw├Ąndigsten Komponentenaustausch in knapp eineinhalb Stunden ÔÇô Eine unfassbar starke Leistung! Aufgrund des knapp bemessenen zeitlichen Abstands zwischen Qualifying und Rennen konnte das Team IDENTICA erst kurz nach Rennstart aus der Boxengasse starten und musste das Feld mit rund sieben Minuten R├╝ckstand zur Spitze von hinten aufrollen. Einen starken Auftakt machte Hendrik von Danwitz, ├╝bergab an Noah Nagelsdiek und Carlos Rivas fuhr den Boliden am Ende auf der hervorragenden achten Gesamtposition nach einer fehlerfreien Performance und Aufholen von mehr als 100 Positionen ├╝ber die Ziellinie. Durch das unvermeidliche Nachstarten aus der Boxengasse fing sich das starke Trio eine Zeitstrafe ein und musste sich mit dem immer noch fantastischen 11. Gesamtrang zufriedengeben.  

Die unfassbare Leistung der BLACK FALCON Techniker in der Box und die starke Performance der IDENTICA Junioren-Fahrer auf der Strecke im Anschluss sorgten f├╝r einen gelungen Saisonabschluss auf der Nordschleife. Ein gro├čer Dank geht an das gesamte Team BLACK FALCON!

Timo Frings, Leiter Motorsport bei BLACK FALCON:
ÔÇ×Nach diesem aufregenden Saisonfinale gilt mein besonderer Dank dem Team, das heute einen ph├Ąnomenalen Job gemacht hat und damit Carlos, Noah, Hendrik und unserem langj├Ąhrigen Partner IDENTICA trotz des Getriebewechsels einen vers├Âhnlichen Saisonabschluss erm├Âglicht hat. Mit der starken Leistung der drei Fahrer hat unser Team einen weiteren Beweis daf├╝r erbracht, dass das IDENTICA-F├Ârderprogramm hervorragend funktioniert. [ÔÇŽ]ÔÇť

NLS 8: Top-10-Platzierung der IDENTICA-Junioren auf der Nordschleife

Beim achten Lauf der N├╝rburgring Langstrecken-Serie am vergangenen Wochenende sicherte sich das starke Fahrertrio des BLACK FALCON Team IDENTICA mit dem nigelnagelneuen Porsche 911 GT3 R (#19) den hervorragenden 10. Platz im Gesamtklassement.

Die jeweils erste Nordschleifen-Runde mit dem neuen Fahrzeug absolvierten Noah Nagelsdiek, Florian Naumann und Hendrik von Danwitz erst am fr├╝hen Samstagmorgen beim verk├╝rzten Zeittraining aufgrund von Nebel, nachdem der 911 GT3 R dank der unerm├╝dlichen Leistung der Mechaniker und Ingenieure fertiggestellt werden konnte. Durch die gute Vorbereitung der IDENTICA-Junioren mit dem Porsche 911 Cup MR kam das Trio auch ohne lange Gew├Âhnung gut mit dem GT3 R zurecht und brachte ihn mit einer guten und fehlerfreien Leistung nach vier Stunden Renndistanz ├╝ber die Ziellinie.

Timo Frings, Leiter Motorsport bei BLACK FALCON, zum ersten Einsatz des starken Boliden in der SP9: ÔÇ×Mit der R├╝ckkehr in den GT3-Sport auf die Nordschleife haben wir am Wochenende gro├če Aufmerksamkeit erfahren. Leider erfolgte der Wiedereinstieg unter denkbar ung├╝nstigen Bedingungen. Durch eine enorme Kraftanstrengung haben wir in weniger als zwei Wochen ein komplett neues Auto aufgebaut, was das gesamte Team an seine Grenzen gebracht hat. Das Auto ist dann am Renntag erst in den fr├╝hen Morgenstunden fertig geworden, leider war unser Setup ohne jegliche Testl├Ąufe und Erfahrungswerte im Vorfeld noch suboptimal. Mit dem zehnten Platz im Gesamtklassement haben wir einen soliden Einstand gefeiert, wobei Fahrer und Team deutlich mehr Potenzial haben. Besonders stolz bin ich auf unsere drei IDENTICA-Junioren ÔÇô die Jungs haben das Auto vor dem heutigen Qualifying noch nie auf der Nordschleife bewegt und trotzdem ohne Fehler oder Kratzer ├╝ber die Distanz gebracht. [ÔÇŽ] Die zwei Wochen bis zur NLS 9 werden wir nun intensiv nutzen und zum Saisonfinale mit einem starken Paket zur├╝ckkehren."

News: Wir steigen auf in die K├Ânigsklasse SP9

Wir kommen schneller zur├╝ck, viel schneller! Die letzten zwei Rennen der NLS 2021 am N├╝rburgring liegen vor uns - und wir haben zum Saisonabschluss noch etwas ganz Gro├čes vor! Vom Porsche 911 GT3 Cup MR SP-PRO steigen wir auf in die K├Ânigsklasse! Bei den L├Ąufen 8 und 9 der N├╝rburgring Langstrecken-Serie kehrt BLACK FALCON erstmals seit 2019 zur├╝ck in die Top-Klasse SP9. Wie bei allen Rennen pilotiert von dem starken IDENTICA-Trio Noah Nagelsdiek, Florian Naumann und Hendrik von Danwitz. Ihr d├╝rft gespannt seinÔÇŽ

Der Gesch├Ąftsf├╝hrer von BLACK FALCON, Alexander B├Âhm, zur Neuigkeit:
ÔÇ×Seit der Gr├╝ndung vor mehr als 15 Jahren ist die Nachwuchsf├Ârderung fester Bestandteil der BLACK FALCON-Philosophie. Neben vier VLN-Juniortiteln konnte BLACK FALCON im Jahr 2011 als erstes Team ├╝berhaupt den VLN-Meistertitel ausschlie├člich mit Junior-Fahrern gewinnen. Adam Christodoulou, Manuel Metzger und Tobias M├╝ller sind dabei nur drei Beispiele f├╝r die vielen Fahrer, die wir gemeinsam mit unseren Partnern auf dem Weg zum professionellen Rennfahrer begleiten durften. Bereits seit vier Jahren verbindet IDENTICA und BLACK FALCON eine erfolgreiche Partnerschaft. Daher freut es mich ganz besonders, dass BLACK FALCON die R├╝ckkehr auf die GT3-B├╝hne gemeinsam mit den IDENTICA-Piloten realisieren kann. Noah, Florian und Hendrik haben bei den bisherigen Saisonrennen mit dem Cup MR ├╝berzeugt. Wir sind mehr als gespannt auf den ersten Aufritt des 991 GT3 R im BLACK FALCON Team IDENTICA!ÔÇť

NLS 7: ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen

Erstmals in dieser Saison startete unser BLACK FALCON Team IDENTICA beim siebten Lauf der N├╝rburgring Langstrecken-Meisterschaft, dem ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen, mit dem Porsche 911 GT3 Cup MR in der Klasse SP7. Das starke Fahrerquartett um Noah Nagelsdiek, Florian Naumann, Carlos Rivas und Hendrik von Danwitz dominierte die ersten Rennstunden in der mit acht Fahrzeugen besetzten Klasse und sicherte sich einen fulminanten Vorsprung. Leider versagte unser Bolide aufgrund eines technischen Defekts am Antriebsstrang etwa zwei Stunden vor Rennende und beendete somit das Saisonhighlight f├╝r das Team IDENTICA vorzeitig. Eine erneute starke Top-Platzierung, wie wir es von den vergangenen Rennen gewohnt sind, blieb daher leider aus. ÔÇ×[ÔÇŽ] hier hatten wir am Wochenende einfach Pech und werden bei den beiden noch anstehenden NLS-L├Ąufen wieder voll angreifen.ÔÇť blickt der Motorsport Leiter bei BLACK FALCON, Timo Frings, zuversichtlich in die Zukunft ÔÇô genauso wie das ganze Team von IDENTICA. Wir sind gespannt auf NLS 8 am 25. September, dem 53. ADAC Barbarossapreis.

NLS 5 & 6: 61. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen & 44. RCM DMV Grenzlandrennen

Ein spektakul├Ąres Rennwochenende liegt hinter uns. Der Double-Header der N├╝rburgring Langestrecken-Serie verlief f├╝r das starke BLACK FALCON Team mit unserem IDENTICA Porsche 911 GT3 Cup MR ├╝berragend. Unser Fahrer-Trio um Florian Naumann, Hendrik von Danwitz und Noah Nagelsdiek lieferte bei den je vierst├╝ndigen Rennen am Samstag und Sonntag eine fehlerfreie Leistung ab und sicherte sich die Pl├Ątze zehn und elf bei mehr als 120 gestarteten Fahrzeugen.

Am Samstag beim 61. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen setzten sich Florian Naumann, Hendrik von Danwitz und Noah Nagelsdiek gegen vier schnellere SP9 Boliden durch. Auch wenn es am Sonntag beim 44. RCM DMV Grenzlandrennen nicht f├╝r die Top 10 gereicht hat, lie├č das Trio drei deutlich st├Ąrkere SP9-Boliden hinter sich und behauptete sich insgesamt gegen mehr Fahrzeuge in der SP9-Klasse.

Nun geht es erstmal gest├Ąrkt durch dieses erfolgreiche Ergebnis in eine achtw├Âchige Pause in der N├╝rburgring Langstrecken-Serie. Am 11. September, dem ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen, geht es dann wieder mit einem mehr als hei├čen Team auf die Rennstrecke.

Das gesamte Team IDENTICA bedankt sich beim Team BLACK FALCON f├╝r die wieder einmal hervorragende Leistung rund um unseren Boliden!

NLS 4: 52. Adenauer ADAC Rundstr.-Trophy

Starker Auftritt bei NLS 4 am N├╝rburgring ÔÇô als bestplatziertes BLACK FALCON Fahrzeug sicherte sich unser IDENTICA Porsche 911 GT3 Cup MR den hervorragenden 14. Platz im Gesamtklassement.

Nach dem vorzeitigen Aus beim 24h-Rennen vor drei Wochen war unser starkes Fahrer-Trio um Noah Nagelsdiek, Florian Naumann und Hendrik von Danwitz motiviert wie noch nie, eine fehlerfreie Leistung auf der Nordschleife zu zeigen. Gesagt, getan! Bereits das Qualifying am Samstagmorgen verlief reibungslos und stimmte das Team mit einer der schnellsten Rundenzeiten in der bisherigen Saison positiv auf das bevorstehende Rennen. Das vierst├╝ndige Rennen bestach durch beste Wetterbedingungen, durchweg schnelle Rundenzeiten und eine bessere Leistung als deutlich st├Ąrkere GT3-Fahrzeuge der IDENTICA Stammfahrer.

Das gesamte Team IDENTICA bedankt sich beim Team Black Falcon f├╝r die fantastische Leistung am Fahrzeug in den letzten Wochen und auf dem N├╝rburgring am vergangenen Wochenende! Wir blicken zuversichtlich nach vorne auf den Double-Header der NLS am 10. und 11. Juli, dem 61. ADAC Rheinoldus-Langstreckenrennen und dem 44. RCM DMV Grenzlandrennen. Das wird ein grandioses Wochenende!

24h-Rennen N├╝rburgring: Gemischte Emotionen f├╝r BLACK FALCON

Nach dem k├╝rzesten Rennen in der Geschichte der 24h N├╝rburgring: Der Porsche 911 GT3 Cup MR SP PRO (#350) des BLACK FALCON Team IDENTICA kam nach einem Unfall nicht ins Ziel.

Die 49. Auflage des Langstreckenklassikers startete am Samstagnachmittag bei schwierigen Streckenbedingungen. Nach erschwerter Reifenwahl durch Nieselregen in der Anfangsphase sorgte ab der 3. Runde einsetzender Starkregen stellenweise f├╝r extremes Aquaplaning und chaotische Verh├Ąltnisse auf der Strecke. Nach sechs Stunden musste das Rennen um 21.30 Uhr aufgrund dichten Nebels unterbrochen werden. Erst nach ├╝ber 14 Stunden erfolgte am Sonntagvormittag der Re-Start, dem ein Sprintrennen ├╝ber knapp vier Stunden folgte.

BLACK FALCON Team IDENTICA
Nach drei Klassensiegen bei den letzten drei Ausgaben der 24h N├╝rburgring kam das BLACK FALCON Team IDENTICA in diesem Jahr erstmals nicht ins Ziel. Nach einem starken Auftritt in den Qualifying-Sessions hatten sich Noah Nagelsdiek, Florian Naumann, Carlos Rivas und Hendrik von Danwitz mit dem Porsche 911 GT3 Cup MR SP-PRO (#350) ein Top 15-Ergebnis als Ziel gesetzt. Doch leider fehlte dem schnellen und ausgeglichenen Quartett diesmal das n├Âtige Renngl├╝ck: Bei einsetzendem Starkregen verunfallte das Fahrzeug bereits in der Anfangsphase im Streckenabschnitt Schwedenkreuz und wurde dabei irreparabel besch├Ądigt.

BLACK FALCON ÔÇô Leiter Motorsport Timo Frings:
ÔÇť... Der fr├╝he Ausfall des IDENTICA Porsche schmerzt nat├╝rlich noch mehr, allerdings hat es andere Teams noch deutlich h├Ąrter erwischt als uns, es waren halt extreme Bedingungen ÔÇô typisch 24h N├╝rburgring! Mein Dank gilt den BLACK FALCON Fahrern, unseren Partnern und dem gesamten Team, das diese anspruchsvolle Woche so hervorragend gemeistert hat!ÔÇť

Klassensieg und starkes Teamergebnis beim 24h-Qualifikationsrennen

Vergangenes Wochenende ging unser IDENTICA Porsche 911 GT3 Cup MR (#350) mit dem Team Black Falcon beim Qualifikationsrennen f├╝r das 24-Stunden-Rennen Anfang Juni an den Start. Das Fahrerquartett um ÔÇ×JensÔÇť, Max Kronberg, Carlos Rivas und Bob Wilwert legte ein starkes Rennen hin und erzielte im Gesamtergebnis die Position 26 als schnellstes Nicht-GT3 Fahrzeug. Rivas, der BLACK FALCON-Stammfahrer, konnte das Rennwochenende perfekt als Vorbereitung auf das spannende ADAC TOTAL 24h-Rennen N├╝rburgring in drei Wochen nutzen.

Wir bedanken uns beim gesamten Team BLACK FALCON f├╝r die ÔÇ×├Ąu├čerst gelungene GeneralprobeÔÇť und ÔÇ×fiebern [mit dem Team und den Fahrern] nun dem 24h Rennen im Juni entgegenÔÇť (Zitat: Leiter Motorsport BLACK FALCON Timo Frings).

NLS 3: 62. EIBACH ADAC ACAS Cup

Am letzten Samstag ging unser Fahrer-Trio mit Noah Nagelsdiek, Florian Naumann und Hendrik von Danwitz in unserem IDENITICA Boliden beim dritten NLS-Lauf an den Start!

Trotz zweier Unterbrechungen mit der roten Flagge im chaotischen Qualifying lie├č das starke Fahrerteam von BLACK FALCON deutlich leistungsst├Ąrkere GT3-Fahrzeuge hinter sich. Kurz darauf sorgte ein Unfall in der Startphase daf├╝r, dass der IDENTICA Porsche 911 GT3 Cup MR SP-PRO f├╝r l├Ąngere Zeit in der Box wieder aufbereitet werden musste. Durch die hochkompetente Leistung der Mechaniker-Crew konnte der Bolide und seine stark besch├Ądigte Frontpartie wieder instand gesetzt werden, allerdings musste das Team einen zu gro├čen Zeitverlust erfahren. Die verbliebene Renndistanz wurde zur Vorbereitung auf das 24h-Rennen genutzt.

Der Motorsport-Leiter von BLACK FALCON, Timo Frings, fasst das Rennen wie folgt zusammen: ÔÇ×[ÔÇŽ] Die Fahrer der beiden Porsche 911 GT3 Cup MR waren beim Test am Freitag alle auf einem sehr hohen Niveau. Mit dem IDENTICA-Fahrzeug sind wir sogar mit 8:09 min einen neuen Rundenrekord f├╝r dieses Modell gefahren! Leider hatten wir mit beiden Fahrzeugen am Samstag nicht das n├Âtige Renngl├╝ck [ÔÇŽ] Aber wir schauen jetzt wieder nach vorne und freuen uns auf das 24h-Qualifikationsrennen am kommenden Wochenende, f├╝r uns die perfekte Vorbereitung auf das Saison-Highlight, das 24h-Rennen Anfang Juni.ÔÇť

Auch wir blicken mit Zuversicht auf das Qualifikationsrennen an diesem Wochenende!

NLS 2: 45. NIMEX DMV 4h-Rennen ÔÇô Versp├Ąteter Saisonauftakt

Nun ging es in der N├╝rburgring Langstrecken-Serie endlich wieder rund: Insgesamt 147 Fahrzeuge gingen beim NLS2 an den Start und meisterten den ersten Ritt durch die Gr├╝ne H├Âlle ÔÇô sogar bei Sonnenschein.

Erstmalig konnte das neue LineUp um Hendrik von Danwitz, Florian Naumann und Noah Nagelsdiek beim ersten gemeinsamen Rennen f├╝r das Team IDENTICA sein K├Ânnen im neuen Race-Layout unseres Boliden unter Beweis stellen. Im Qualifying sicherte sich das Team einen guten Platz knapp an den Top 20 vorbei und startete von Gesamtposition 22. Florian Naumann ├╝bernahm die ersten Runden des Rennens. Er gl├Ąnzte mit konstant schnellen Runden und fuhr den Porsche 911 GT3 Cup MR (#350) in der Klasse SP-PRO aus dem Hause BLACK FALCON im ersten Rennen der Saison 2021 warm. Anschlie├čend performten in den n├Ąchsten Runden Noah Nagelsdiek und Hendrik von Danwitz ebenfalls ├╝berragend und k├Ąmpften sich ├╝ber die Distanz durch das stark besetzte Feld nach vorne. Schlie├člich ├╝berquerte der IDENTICA-Porsche beim vierst├╝ndigen Rennen die Ziellinie als bestplatziertes Fahrzeug au├čerhalb der Top-Klasse SP9 auf dem 14. Gesamtrang und lie├č damit gleich mehrere der deutlich leistungsst├Ąrkeren GT3-Fahrzeuge hinter sich.

Timo Frings, Leiter Motorsport BLACK FALCON, l├Ąsst den erfolgreichen Renntag Revue passieren: ÔÇ×Das gesamte Team hat am vergangenen Wochenende hart gearbeitet und eine starke und fehlerfreie Leistung gezeigt. Daf├╝r sind wir mit hervorragenden Ergebnissen belohnt worden. Vielen Dank an das gesamte Team, unsere Fahrer und an unsere Partner f├╝r den gelungen SaisonauftaktÔÇť.

Auch IDENTICA bedankt sich beim gesamten Team BLACK FALCON und dem neuen Fahrer-Trio f├╝r den starken Saisonauftakt 2021. Wir k├Ânnen die n├Ąchsten spannenden Rennen kaum erwarten!

NLS 1: 66. ADAC Westfalenfahrt - Unerwartete Wetterverh├Ąltnisse am N├╝rburgring ┬á

Unerwartete Wetterverh├Ąltnisse am N├╝rburgring: Das mit Spannung erwartete 1. NLS Rennen der Saison wurde am Samstag aufgrund von Schneefall abgesagt!

Nachdem das Zeittraining wie geplant um 8:30 Uhr kurzzeitig aufgenommen wurde, musste es nur wenige Minuten sp├Ąter mit der roten Flagge unterbrochen werden.  Der einsetzende Schneefall bremste das Rennen aus und eine Wiederaufnahme des Trainings war so nicht m├Âglich. In regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden machte sich die Rennleitung ein Bild von den Gegebenheiten auf der Strecke und kontaktierte verschiedene Wetterdienste f├╝r bessere Vorhersagen. Um 11:30 Uhr erfolgte dann die offizielle Absage: ÔÇ×Die aktuellen Streckenverh├Ąltnisse lassen eine sichere Durchf├╝hrung des Rennens nicht zu. Zudem ist f├╝r den Nachmittag keine deutliche Wetterbesserung in AussichtÔÇť, sagte Rennleiter Frank Taller. Unter Schneefall und Eiskristallen kann das 1. NLS Rennen der Saison 2021 also nicht stattfinden.

Die Entt├Ąuschung im Team IDENTICA und bei Black Falcon war gro├č. Das neue LineUp um Hendrik von Danwitz, Florian Naumann und Noah Nagelsdiek haben ihrem ersten Einsatz im neuen Race-Layout unseres Boliden entgegengefiebert! Grunds├Ątzlich liefen die Freitags-Testfahren sehr gut. Der Porsche hat auf Top-Niveau funktioniert und war mindestens auf Vorjahres-Niveau! So bleibt nur die Vorfreude auf den n├Ąchsten NLS-Lauf in drei Wochen. Wir sind zuversichtlich, dass beim 2. NLS Rennen, dem 45. NIMEX DMV 4-Stunden-Rennen am 17.04., unser Team IDENTICA an den Start gehen und sein K├Ânnen beweisen kann.

NLS 2021 - Es kann losgehen


IDENTICA und BLACK FALCON setzen SP-PRO-Engagement fort
Mit dem ├╝ber 500 PS starken Porsche 911 GT3 Cup MR startet das Black Falcon Team IDENTICA bereits in seine zweite Saison in der Klasse SP-PRO. Die Fahrer in dieser Saison sind Hendrik von Danwitz, Florian Naumann und Noah Nagelsdiek. Damit bildet das Team erneut die Speerspitze des Black Falcon NLS-Engagements.

Motorsport_NLS_Fahrer_2021_NEU

Steckbriefe der neuen Fahrer.